Home
Vorstellung
Geschichte
Der Vorstand
Satzung
Standard-Berner
Welpen Vermittlung
News
Ausstellungsinfo.
Veranstaltungen 2019
Zucht
Gebühren
Downloads
Literatur
Not-Fälle
Impfungen
Öffentlichkeitarbeit
Fotoalbum
Beratungsangebot
Mitglieder
Fördermitglieder
Mitglied werden
Gästebuch
Interessante Links
Kontakt
Impressum
Sitemap


 

Sind Sie in der Situation in der Sie für Ihren Berner Sennenhund einen neuen Lebensplatz finden müssen, oder sind Sie mit Ihrer Familie durch Arbeitslosigkeit oder andere im Leben einschneidende Dinge in Not gekommen, rufen Sie uns unter 0173 /4917904 an, oder mailen Sie uns unter  DBSCM@t-online.de

Wir werden gemeinsam eine Lösung finden, die Ihnen und Ihrem haarigen Freund einen Weg aufzeigt.

Da wir kein Tierheim unterhalten, arbeiten wir bundesweit mit berner sennen erfahrenen Pflegestellen zusammen. Eine kurzfristige vorübergehende Aufnahme für ganz dringende Notfälle ist somit meist sehr schnell möglich. Übrigens lehnen wir eine isolierte Haltung der Hunde, insbesondere jede Form der Zwingerhaltung ab. Ziel ist es , falls die Situation es für den Hund erlaubt, unsere Schützlinge bis zur Vermittlung in ihr neues Zuhause, bei Ihren Familien leben zu lassen. Vor allem ist es unser Anliegen eine zeitweilige Unterbringung in einem noch so gut geführten Tierheimzwinger zu vermeiden, da die sensible Berner Sennenhund  mit der dort herrschenden unausweichlichen Unruhe und Isolation vom Menschen nicht zurecht kommt und sehr häufig mit dem Ausbruch von Erkrankungen auf diese Veränderung reagiert. Diese Isolationshaltung hat großen Einfluss auf die Psyche der Hunde.

Suchen Sie eine Berner als Bereicherung für Ihr Leben, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme

 

Überlegen Sie einem Berner Sennenhund mit Geschichte einen Lebensplatz zu bieten, dann darf ich Ihnen vorab ein paar Punkte zum Überlegen mitgeben?

Sollten Sie an der Übernahme einer erwachsenen Berner interessiert sein, dürfen wir Ihnen zuvor einige Punkte zum Überlegen mit auf den Weg geben, damit Ihnen und dem Hund keine Unannehmlichkeit im nachhinein entstehen:

  • Sind Sie sich bewußt, daß die Berner  scheu und ängstlich sein können, weil sie schlecht oder falsch behandelt wurden?

Haben Sie dann über Monate oder vielleicht Jahre Geduld, schlechte Manieren und schlechte Erfahrungen in gute umzuwandeln?                               

  • Der Berner  kann unter Umständen aggressiv oder dominant sein, weil sie vorher falsch oder nicht konsequent geführt wurden.

Sind Sie dann bereit, Zeit und Geld für eine seriöse Hundeschule zu investieren, um zu lernen wie mit dem neuen Hausgenossen umzugehen ist?

  • Wenn der Berner anfangs, aus welchen Gründen auch immer, nicht stubenrein ist, haben Sie sich dann vorgestellt, daß dies dann mehr als eine kleine Pfütze eines Welpen ist?
  • Aus Verlustangst möchte Ihr neuer Berner vielleicht nicht allein sein.

Haben Sie das Verständnis den Hund langsam und stetig daran zu gewöhnen?

  • Futter- und Tierarztkosten fallen an.

Sind Ihnen diese Punkte bewußt und können Sie alle Fragen mit “JA” beantworten, dann  sind Sie gut vorbereitet und willens für einen Berner mit eventuell unglücklichem Vorleben.

Stimmen Raum und Zeit, die Sie dem neuen Mitbewohner geben können auch noch mit unseren Erwartungen an einen neuen Lebensplatz des Beners überein, vermitteln wir Ihnen gerne einen Berner Sennenhund, der dringend ein neues Zuhause braucht.

Selbstverständlich nur mit Schutzvertrag; Ketten-, Zwingerhaltung und Vermehrung sind ausgeschlossen.

Nach erfolgter Vermittlung stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat, im Rahmen unserer Möglichkeiten, zur Verfügung. Auch wenn alles optimal funktioniert, freuen wir uns, Sie bei  zu unseren jährlichen  stattfindenden Treffen, wiederzusehen! (Die Treffen werden meist vom Bernerhof in Mecklenburg-Vorpommern veranstaltet)

Bei Berücksichtigung all dieser Punkte versichern wir Ihnen, daß Sie nach einer gewissen Zeit einen Berner Sennenhund haben werden, der das neue, schöne Leben sichtlich genießt, und Ihnen all Ihre Mühe mit viel Liebe zurückgibt

Spenden:

Wenn ein Berner Sennenhund, oder eine Familie eines Berners in Not gekommen ist, finanzieren wir alles aus einem Spenden-Fond, wobei immer genau geprüft wird, ob eine Familie wirklich in Not ist. Wir sehen uns auch immer die Situation vor Ort an, genau wie die Stellen, wo ein in Not gekommener Berner ein neues Zuhause finden soll.

Wenn Sie in der Lage sind, uns etwas zu unterstützen, möchten um eine kleine Spende bitten

wir/ ich möchte gerne eine Spende einzahlen:

 

 

 


Deutscher Berner Sennenhunde Club Mecklenburg
DBSCM@t-online.de